Meldung

Joseph-Rovan-Preis 2024

05.02.2024

Im Jahr 2024 steht der Rovan-Preis, in Kooperation mit dem Bürgerfonds, im Zeichen des deutsch-französischen Sportsommers. Vereine können sich bis 29. März 2024 mit ihren Projekten bewerben.

Was ist der Joseph-Rovan-Preis?

Seit 2006 wird alljährlich der Joseph-Rovan-Preis von der*dem Botschafter*in der Französischen Republik verliehen. Der Preis würdigt die Arbeit der Deutsch-Französischen Gesellschaften in Deutschland im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung in der französischen Botschaft in Berlin. Ausgezeichnet werden gewöhnlich Projekte, die sich in besonderer Weise für den zivilgesellschaftlichen Dialog zwischen Deutschland und Frankreich verdient gemacht haben.

Wer sich ehrenamtlich engagiert, tut dies besonders häufig im Bereich Sport. 13,5 % der freiwillig engagierten Menschen in Deutschland sind hier aktiv. Darüber hinaus findet vom 14. Juni bis zum 14. Juli in Deutschland die Fußball-Europameisterschaft der Männer statt; kurz darauf, von 26. Juli bis 11. August, werden in Frankreich die Olympischen Spiele ausgetragen. Vor diesem Hintergrund lautet das Thema des Prix Rovan 2024 wie folgt: ,Das zivilgesellschaftliche Engagement in Hinsicht auf den deutsch-französischen Sportsommer 2024'.", erklärt François Delattre, Botschafter Frankreichs in Deutschland.

Der Joseph-Rovan-Preis 2024

Im Jahr 2024 wird der Rovan-Preis zum dritten Mal in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Bürgerfonds verliehen: einer der drei Preise wird an ein Projekt verliehen, das der Bürgerfonds im Jahr 2022 oder 2023 in Kategorie 1 (mit bis zu 5.000 €) gefördert hat. Da der Preis von der Französischen Botschaft vergeben wird, die deutsch-französisches Engagement in Deutschland fördert, kommen nur Projektträger in Deutschland als Gewinner in Frage.

Mitmachen? Füllen Sie bitte dieses Bewerbungsformular aus und schicken Sie es bis 29. März 2024 an Magali Censier: bcle@institutfrancais.de

 

Rahmenveranstaltung und Preisverleihung

Am Samstag, 15. Juni 2024 findet die Preisverleihung in der Französischen Botschaft in Berlin statt.