Aktuelles

„Wie können wir es schaffen, auch bei digitalen Formaten alle mitzunehmen?“

„Wie können wir es schaffen, auch bei digitalen Formaten alle mitzunehmen?“

06.07.2020
INTERVIEW | Vorsichtig optimistisch nach der Premiere: Die Vereine Associação Faísca Voadora, Peuple et Culture und Clash! Exchange & Learning haben mit Unterstützung des Bürgerfonds zum ersten Mal eine Online-Fortbildung organisiert. Hier geben sie Tipps und ziehen eine gemischte Bilanz.
Neue Suchbörse: Jetzt Partnerorganisation finden!

Neue Suchbörse: Jetzt Partnerorganisation finden!

30.06.2020
Sie haben eine Projektidee, aber noch keine Partnerorganisation? Oder Sie würden sich gerne engagieren, wissen aber noch nicht genau, wie, wann und mit wem? Unsere neue Suchbörse bringt zusammen, was zusammengehört.
Münster & Orléans: die Geschichte einer (Städte-) Partnerschaft

Münster & Orléans: die Geschichte einer (Städte-) Partnerschaft

23.06.2020
INTERVIEW | Anne-Marie und Onno Klopp sind ein deutsch-französisches Ehepaar: Zusammengeführt hat die beiden ein Städtepartnerschaftsprojekt zwischen Münster und Orléans - fast wie bei Teresa und Benoît aus unserem Video. Geheiratet haben die beiden am 16. April 1968 - auf den Tag genau 52 Jahre vor dem Startschuss des Bürgerfonds! Doppelter Zufall und Anlass für ein Interview:
Antragsfrist der Leuchtturmprojekte (Kategorie 4)

Antragsfrist der Leuchtturmprojekte (Kategorie 4)

16.06.2020
Sie haben eine Idee für ein besonders großes, innovatives Projekt – aber um es umzusetzen, fehlen Ihnen mindestens 50.000 €? Dann stellen Sie Ihren Antrag in der Förderkategorie 4 bis zum 15. Juli 2020!
Einheit und Zusammenhalt Europas stärken

Einheit und Zusammenhalt Europas stärken

15.06.2020
GASTBEITRAG | Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister von Karlsruhe und Präsident der deutschen Sektion im Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE), betont, dass Europa seine Bemühungen um Zusammenhalt verstärken muss - auch durch Städtepartnerschaften.
Wie machen wir Städtepartnerschaften zukunftsfest?

Wie machen wir Städtepartnerschaften zukunftsfest?

09.06.2020
INTERVIEW | Nachwuchssorgen und Unkenrufe oder Fundament und Potenzial für Europa? Städtepartnerschaften haben viele Facetten. Frank Baasner leitet das Deutsch-Französische Institut Ludwigsburg und forscht u. a. zur Wirkung von deutsch-französischem Austausch.
Engagement geht durch den Magen

Engagement geht durch den Magen

08.06.2020
MELDUNG | Wie können wir motivierten Menschen trotz Kontakt- und Reisebeschränkungen die Möglichkeit geben, deutsch-französische Projekte zu starten? Bei deutsch-französischen Online-Dinnern – eine einfache (und leckere) Gelegenheit, erste Kontakte zu knüpfen oder bestehende Beziehungen zu vertiefen. Eine Zwischenbilanz.
„Städtepartnerschaften haben die deutsch-französischen Beziehungen demokratisiert“

„Städtepartnerschaften haben die deutsch-französischen Beziehungen demokratisiert“

22.05.2020
INTERVIEW | Woher kommen Städtepartnerschaften eigentlich? Welche Erfolge können sie verzeichnen? Und wie steht es um diese ganz besonderen Beziehungen im Hinblick auf den Brexit oder außerhalb von Europa? Erklärungen von der Historikerin Corine Defrance.
Der Bürgerfonds vor Ort: Wir suchen Regionale Berater*innen!

Der Bürgerfonds vor Ort: Wir suchen Regionale Berater*innen!

30.04.2020
Sie haben Erfahrung mit deutsch-französischen Projekten und Lust, ihr Wissen mit anderen zu teilen? Oder kennen Kolleg*innen, die sich engagieren möchten? Dann bewerben Sie sich bis zum 10. Juni 2020 als Regionale*r Berater*in!
Der Bürgerfonds in 2 Minuten

Der Bürgerfonds in 2 Minuten

17.04.2020
Benoît und Teresa sind zwei der Millionen von Menschen, die sich in der deutsch-französischen Zivilgesellschaft engagieren - gemeinsam dank des Bürgerfonds. Unser Animationsvideo erzählt ihre Geschichte und fasst in gut 2 Minuten das Wichtigste zum Deutsch-Französischen Bürgerfonds zusammen:
Presse | Start des Deutsch-Französischen Bürgerfonds

Presse | Start des Deutsch-Französischen Bürgerfonds

16.04.2020
Der Deutsch-Französische Bürgerfonds setzt ein Zeichen für europäischen Zusammenhalt – sowohl in der Corona-Krise, als auch darüber hinaus. Mit einem Gesamtbudget von 2,4 Millionen Euro unterstützen ab sofort beide Regierungen Projekte, die den zivilgesellschaftlichen Austausch zwischen Deutschland und Frankreich vertiefen – ganz im Sinne des Vertrages von Aachen.
Projektaufruf: Online-Dinner

Projektaufruf: Online-Dinner

16.04.2020
Bewerben Sie sich bis zum 28. April 2020 mit Ihrer Idee für ein Online-Dinner! Diskutieren Sie mit bis zu 7 anderen Bürger*innen aus Deutschland und Frankreich über die Krise oder schmieden Sie gemeinsame Projekte für die Zeit danach, ohne die eigene Küche zu verlassen.
Projektaufruf: Digitale Begegnungen

Projektaufruf: Digitale Begegnungen

16.04.2020

Lassen Sie Ihre Projekte nicht ins Wasser fallen – verlegen Sie sie ins Netz. Theater- oder Chorproben, Lesezirkel, generationsübergreifender Austausch: Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Engagement auch online weiterzuführen.